Arbeitsgebiete - Büro für Bauforschung, Gebäudeinstandsetzung und Denkmalpflege

Büro für Bauforschung, Gebäudeinstandsetzung und Denkmalpflege
Dr. Matthias Wieser
Architekt - Kunsthistoriker - Bauforscher
Eibelstadt
Direkt zum Seiteninhalt
Arbeitsgebiete

— Umfassende Architektenleistungen, vollständiges Leistungsbild gemäß § 34 HOAI
— Restaurierungskonzeptionen, Sanierungsvorschläge, denkmalverträgliche Nutzungsfindung
— Entwurfskonzepte mit gewerksspezifischen Kostenberechnungen
— Ausschreibungen und Projektentwicklung im Bereich der Denkmalpflege
— Bauleitung und Baustellenbegleitung, Projektdokumentation
— Historische Bauforschung, gefügekundliche Untersuchungen, stilistische Datierungen
— Bestandsaufmaße in Zusammenarbeit mit Vermessungsingenieuren, analytische Handaufmaße
— Schadens- und Materialkartierungen, Raumbücher, Fotodokumentationen
— Dendrochronologische Fälljahrbestimmungen zur Datierung von historischer Bausubstanz
— Synchronisation von Schichtenabfolgen in Zusammenarbeit mit Restauratoren
— Erstellung von Baualters- und Bauphasenplänen, Rekonstruktionen früherer Bauzustände
— Archivalienforschung und Literaturrecherchen, Transkription und Aufarbeitung von Quellen
— Wissenschaftliche Aufarbeitungen, Publikationen (Monographien, Aufsätze)
— Didaktische Aufbereitung, Schautafeln zur Objektpräsentation
— Freie Mitarbeit im Referat Z II des Bayerischen Landesamtes für Denkmalpflege
— Fachbeiträge zur städtebaulichen Denkmalpflege, Denkmalpflegerische Erhebungsbögen (DEB) (Bearbeitete Orte)
— Städtebaulich-denkmalpflegerische Wertepläne
— Kommunale Denkmalkonzepte (KDK)

Arbeit, Leistung und Honorierung der Architekten sind in Bayern durch die Berufsordnung, das Bayerische Architektengesetz und die Honorarordnung geregelt und geschützt. Informationen hierzu über die Bayerische Architektenkammer (BYAK) und über die Honorarordnung (HOAI).
"Das Geringe bedarf oft mehr des Schutzes als das Bedeutende"
Max Dvorák, Katechismus der Denkmalpflege, Wien 1915.
Zurück zum Seiteninhalt